Akupunktmassage

Wir behandeln den Körper über ein übergeordnetes Steuersystem: Die Meridiane.

Mit der Akupunktmassage wird nicht nur ein Krankheitssymptom behandelt, sondern der gesamte Organismus mit seiner Vielzahl von Störungen positiv beeinflusst.

Die APM wirkt auf den ganzen Menschen. Im gesunden Körper, so die Überzeugung der „alten Chinesen“, zirkuliert die Energie oder Lebenskraft ständig entlang von Meridianen.

Schmerzen, Beschwerden und Krankheiten sind demnach Indiz dafür, dass die Verteilung der Lebensenergie aus dem Gleichgewicht geraten ist. 

Akupunktmassage nach Penzel

Der Therapeut streicht mit dem APM-Stäbchen entlang der Meridiane und löst so Blockaden im Energiekreislauf. Bei Bedarf werden spezielle Akupunktpunkte stimuliert, welche mithelfen,  die Energie wieder in Fluss zu bringen. Ziel der Behandlung ist es, den freien Fluss der Energie im gesamten Organismus wieder herzustellen.

Anwendung findet die Massage bei Kopfschmerzen oder Migräne, Erkrankungen des Verdauungstraktes, Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen, Neuralgien oder Rheuma.

Häufig berichten Kunden, dass quasi als Nebenergebnis der Therapie auch andere gesundheitliche Beeinträchtigungen verschwinden: Probleme mit dem Kreislauf etwa, oder Schlafstörungen.